Franke Sanitär und Heizungstechnik
Wärme
Bäder
Regenerative Energien
Service
Firmenprofil
Kontakt
Impressum
Homepage

So funktioniert eine Wärmepumpe

Verdampfen, verdichten, verflüssigen und entspannen:
Der Kreisprozess einer Wärmepumpe durchläuft stets diese vier Schritte. Während des Prozesses zirkuliert ein Kältemittel mit extrem niedrigem Siedepunkt (je nach Kältemittel bei bis zu -50 °C und tiefer).

Im Verdampfer wird der Umgebung die Wärme entzogen –
dabei verdampft die Flüssigkeit und wechselt in einen gasförmigen Zustand. Nun wird im Verdichter der Dampf mit einem Kompressor auf ein höheres Temperaturniveau verdichtet.

Durch Wärmeentzug wird das heiße Gas dann im Verflüssiger wieder abgekühlt und verflüssigt. Im letzten Schritt wird über ein Entspannungsventil der Überdruck abgebaut, so dass das Kältemittel wieder Umweltwärme aufnehmen und der Prozess von vorne beginnen kann.

 

Wärmepumpe

Öffnen Sie Ihre eigene Energiequelle:
Eine Wärmepumpe von Vaillant ist die ideale Kombination von ökologischer Energieerzeugung und perfektem Komfort.


Die ergiebigste und sauberste natürliche Energie ist die Sonnenenergie, die im Erdreich, im Grundwasser und in der Luft gespeichert ist.

Mit intelligenter Wärmepumpentechnik von Vaillant nutzen Sie diese Energie perfekt, ohne auf höchsten Wärme- und Warmwasserkomfort zu verzichten. Dabei wird nicht nur die Umweltbelastung deutlich verringert, sondern gleichzeitig auch Ihre Haushaltskasse entlastet: Sie beziehen 75% Ihrer Heizungsenergie direkt aus der Umwelt, und nur 25% werden als Antriebsenergie in Form von Strom von außen zugeführt.

Kostengünstiger und umweltschonender geht es kaum. Also machen Sie einen konsequenten Schritt in Richtung Energieeffizienz – mit einer Wärmepumpe geoTHERM aus dem Vaillant Werk Gelsenkirchen.

Viallant Logo         Viallant Logo

Viallant Logo


Noch Fragen?
          nach oben